Die ersten Streckenflüge!

Am Sonntag den 24.03.19 war es endlich soweit.Ddie Thermik lies die ersten Streckenflüge zu, aber auch die ersten Außenlandungen.

Bereits einige Tage vorher ließ sich am Wetterbericht erkennen, dass am Sonntag gute Thermik zu erwarten ist. Es sollte bereits früh losgehen, aber Aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit glaubte das so recht eigentlich keiner.

Ab 12 Uhr klarte der Himmel endlich auf und eine ASK 21, eine ASW 20, eine DG 808 C und eine Ka 6 standen am Start zum Streckenflug bereit. Die ASK 21 und die Ka 6 starteten als erstes an der Winde während die DG einen Eigenstart machte. Der erste Thermikbart stieg bereits mit fast 1,5 m/s. Als erstes flogen die DG 808 und die Ka 6 Richtung Norden ab, beide berichteten von gutem Steigen. Bereits in Elmshorn entstand aber durch den starken Wind aus Richtung der Elbmündung ein Bereich bis Itzehoe der fast Wolkenlos war und nur Schwer zu überbrücken war.

Die DG und die Ka 6 schafften noch den Sprung an die Wolkenstraßen in Itzehoe die ASK 21 landete leider auf einem Acker neben dem Tagebau in Legerdorf. Die ASW 20 kam leider etwas zu spät für Sie war der Sprung gegen den Wind zu weit, umsichtig vermied die Piloten eine Außenlandung und kehrte zum Platz zurück um die ASK 21 abzuholen. Die DG und die Ka 6 setzten den Streckenflug fort und flogen Richtung Osten bis zu den Seen nahe Plön beziehungsweise nach Bad Segeberg und kehrten dort um.

Die DG schaffte es nachmittags noch nach Hause, für die 50 Jahre alte Ka 6 war es aber zu weit um ohne Thermik nach Hause zukommen. Nach einigen Versuchen erneut an Höhe zu gewinnen landete der Pilot neben der ASK 21 auf dem Acker nahe Legerdorf.

Hier der Link zu dem Flug der Ka 6:

https://www.onlinecontest.org/olc-3.0/gliding/flightinfo.html?dsId=7027477